Keine Kategorien vergeben

Fahrtenkonzept

Das Fahrtenkonzept der Ganztagsrealschule Odenthal

An der Ganztagsrealschule Odenthal werden verschiedene Fahrten angeboten, die zum Teil im Klassenverband und für alle Schüler und Schülerinnen verpflichtend durchgeführt werden, sowie Fahrten, die Stufen übergreifend, fakultativ und mit einem entsprechenden Themenschwerpunkt durchgeführt werden.

Stufe 5 Kennenlernfahrt - für alle Schüler und Schülerinnen verpflichtend und im Klassenverband In der Stufe 5 findet die Kennenlernfahrt nach Waldbröl in den Panarbora Park statt. Alle Schüler und Schülerinnen dieser Stufe verbringen in der Anlage Panarbora 3 Tage jeweils mit ihrer Klasse zum Kennenlernen, erste Gruppenerfahrungen werden dort gemacht, gemeinsames Erleben und sich Ausprobieren steht im Vordergrund. Diese Fahrt findet nach den Herbstferien, im Oktober/November, statt und wird von dem jeweiligen Klassenlehrerteam begleitet.

Stufe 7 Sprachfahrt nach England - fakultativ und Stufen übergreifend, also nicht im Klassenverband In der Stufe 7 ist eine Sprachfahrt nach England vorgesehen. Vor den Osterferien können interessierte Schüler und Schülerinnen der gesamten Stufe an dieser Fahrt teilnehmen. Eine Woche lang können erste Spracherfahrungen gesammelt werden und Kontakt zu dem Land, den Menschen und der Kultur geknüpft werden. Die Unterbringung erfolgt in einer Jugendherberge in Südengland, ein Tagesausflug nach London ist vorgesehen. Begleitet wird die Fahrt vornehmlich durch die unterrichtenden EnglischlehrerInnen.

Stufe 8 Skifahrt - fakultativ und Stufen übergreifend Nach den Halbjahreszeugnissen der Stufe 8 wird für interessierte Schüler und Schülerinnen eine Skifahrt nach Obertauern angeboten. Dort können SchülerInnen einen Skikurs belegen und sich in der Gruppe und gemeinsam sportlich erleben. Auch diese Fahrt dauert eine Woche, die Unterbringung ist in einem Jugendheim gewährleistet. Begleitet und organisiert wird die Fahrt von der Fachschaft Sport, vor Ort bekommen die Teilnehmer einen Skikurs von ortsansässigen Skilehrern.

Stufe 8 Surffahrt - fakultativ und Stufen übergreifend Im Juni können die SchülerInnen der Stufe 8 an einer Surffahrt in Holland teilnehmen und dort einen Surfschein erwerben. Während einer Woche wird von dortigen Surflehrern ein Kurs angeboten und die theoretische und praktische Prüfung abgenommen. Wie die Skifahrt auch, organisiert die Fachschaft Sport diese Fahrt. Für die Schüler der Stufe 8 ist es sogar möglich, an beiden Sportfahrten teilzunehmen.

Stufe 8 und Stufe 9 Sprachfahrt des Wahlpflichtbereichs Französisch - fakultativ für Schüler und Schülerinnen vorrangig der Stufe 8, aber auch der Stufe 9, die Französisch als Wahlpflichtfach gewählt haben Vor den Osterferien wird eine Kursfahrt im WP-Bereich Französisch in ein französisch-sprachiges Land angeboten. Eine Woche lang können Schüler und Schülerinnen ihre erworbenen Sprachkenntnisse anwenden und die französische Kultur kennen lernen. Eine Kursfahrt ging in der Vergangenheit nach Paris in ein auberge de jeunesse, eine andere Fahrt ging nach Liège in Belgien, ebenfalls in ein auberge de jeunesse. Die Kursfahrt wird von der Fachschaft Französisch organisiert und begleitet.

Stufe 10 Gedenkstättenfahrt - verpflichtend für alle Schüler und Schülerinnen der Stufe 10 Vorgesehen in der Stufe 10 ist für die gesamte Stufe eine gemeinsame Gedenkstättenfahrt in das Konzentrationslager Buchenwald. Für drei Tage sollen die Schüler Einblick in die Geschichte der NS-Zeit bekommen. Die Unterbringung erfolgt direkt in Buchenwald, die Reise wird bezuschusst und vor Ort betreut. Die Fachschaft Geschichte kümmert sich um die Zuschüsse, organisiert die Fahrt und bereitet die Schüler und Schülerinnen entsprechend im Geschichtsunterricht vor. Die Fahrt wird von den jeweiligen Klassenlehrern begleitet und findet im November statt.

Stufe 10 Abschlussfahrt - verpflichtend für alle Schüler und Schülerinnen im Klassenverband Zu Beginn der Stufe 10 machen die Schüler und Schülerinnen mit der eigenen Klasse eine ein-wöchige Abschlussfahrt. Das Ziel wird mit der Klasse, den Eltern und dem Klassenleiterteam festgelegt und entsprechend auch organisiert. Im vergangenen Jahr fuhren 2 Klassen nach Kroatien und eine Klasse nach Barcelona. In diesem Jahr fuhr eine Klasse nach Holland, eine Klasse zum Gardasee.